Über ​KENSHO

Die KENSHO - Schule für Kampfkunst wurde von Joya Zgraggen und Tobias Merz Ende 2018 gegründet und am 2. Februar 2019 eröffnet. Nebst der Faszination für die Kampfkunst steht für uns die ganzheitliche und bewusste Entwicklung als Mensch im Zentrum. Wir führen weder im Karate noch im Kickboxen Wettkämpfe durch.

"Kensho" ist ein japanischer Begriff aus dem Zen Buddhismus und bedeutet "Selbsterkenntnis" oder auch "Aufwachen" und beschreibt das Erfassen des Seins im Moment. Es ist ein erstes Aufwachen, in dessen Zustand man das Hier und Jetzt erfassen kann, ohne sich mit störenden Gedanken oder Bewertungen zu befassen. Die Kampfkunst fördert dieses Wahrnehmen des Moments.

Lehrer

Wir haben beide 1997 im Alter von vier respektive sieben Jahren mit Karate begonnen. Über die Jahre kamen regelmässige Trainings in Tai Chi, Qi Gong und Kickboxen hinzu und die ganzheitliche Vertiefung in die Kampfkunst wurde ein zentraler Bestandteil unseres Alltags. Seit über zehn Jahren unterrichten wir in Kinder- und Erwachsenenklassen und geben unser Wissen an Menschen aller Altersklassen weiter.

Nach 22 Jahren Trainingserfahrung erfüllten wir unseren Kindheitstraum und haben unsere eigene Kampfkunstschule eröffnet. Seit 2020 unterrichtet Tobias Merz hauptberuflich in der KENSHO - Schule für Kampfkunst.

Dojo

Dojo bedeutet übersetzt "der Ort des Weges" und bezeichnet den Trainingsraum. Unser Dojo hat einen Holzboden, eine Spiegelwand und diverse Trainingsgeräte. Es ist 150qm gross.

Kontakt

 

Falls du Fragen, Unklarheiten oder eine spezielle Anfrage hast, kannst du gerne unser Kontaktformular verwenden.

Anfahrt

Mit dem Auto

Ab dem Hauptplatz (Kreisel im Dorf) der Route 2b Richtung Greppen / Weggis folgen. Auf der Höhe der Dorfkäserei (linke Fahrseite) nach rechts abbiegen in den Seemattweg.

Parkplätze

Die findet man vor dem Seemattweg 39 und 41. Falls diese besetzt sind, kann man auch bei der Badi Seeburg parkieren (1.- / Stunde bis 19.00, danach kostenlos).

Mit dem ÖV

Von den Haltestellen Hauptplatz, Seilbahn Seebodenalp oder Honegg in wenigen Minuten zu Fuss erreichbar.